Zur Veranstaltungsübersicht Zur Startseite

Wir in Aktion (WiA) – gemeinschaftsbildender Praxiskurs



Wege in Gemeinschaft 2018 - Gemeinschaftsworkshop (10 Tage) von Schloss Tempelhof e.V.

Was macht Gemeinschaften aus?
Welche Voraussetzungen brauchen Menschen für Gemeinschaften?
In diesem Kurs geht es um eine praktische Gemeinschaftserfahrung als Erkenntnis- und Übungsweg.

ICH in Gemeinschaft - WIR in Aktion

Nach Jahrzehnten übersteigerter Ich-Kultur kann ein neues WIR nicht einfach entstehen, weil Menschen es wollen.

Doch wie wächst aus bisher unverbundenen, eigensinnigen “Ichs” eine Gemeinschaft von “All-Leader”, die ein gemeinsames Projekt anpackt und umsetzt?

Dieser Frage gehen wir im Workshop „WIR in Aktion“ nach. Eingeleitet durch einen WIR- Prozess ermöglicht der Kurs eine komprimierte Gemeinschaftslernerfahrung und persönliche Klarheit über Voraussetzungen und Herausforderungen von gelingender Gemeinschaft.

Die TeilnehmerInnen und BegleiterInnen bilden eine temporäre Gemeinschaft, die ihren Alltag zeitweise miteinander organisiert, sich selber versorgt und konkrete Arbeitsprojekte umsetzt.

Basis des Kurses sind praxiserprobte, gemeinschaftsbildende Strukturen und Prozesse der Tempelhofer Gemeinschaft. Ein zentrales Element ist das Lernen durch Erfahrung mit viel Raum für Reflexion und Feedback.

Der Kurs richtet sich an Menschen auf dem Weg in ein Leben in Gemeinschaft sowie an GemeinschaftsgründerInnen, aber auch an Führungskräfte, die mehr “WIR” in ihre Teams bringen möchten.

Wir bieten den Kurs auch zu Sonderterminen exclusiv für Gruppen an, die auf dem Weg zu einer eigenen Gemeinschaft sind. Voraussetzung ist eine Mindestgruppengröße von zwölf TeilnehmerInnen.

Die Kosten für Verpflegung sind bei diesem Seminarformat günstiger, als bei unseren anderen Seminaren, weil sich die Gruppe - im Rahmen des Gruppenprozesses -  zeitweise selbst versorgt!

Begleiterinnen

judith
Judith Goldblat – Jg.1959, Mutter von drei Kindern 25 Jahre Erfahrung in Lebensgemeinschaften. Ausbildung zur Mal-Ort Dienenden bei Arno Stern. Geschäftsleitung (mit Partner Claus Reimers) der Penguincamps - eine Kombination von Fremdsprachen Erfahrung und freiem künstlerischem Ausdruck für Kinder und Jugendliche. Mitentwicklerin des „Forum“ als Kommunikationsform für Gemeinschaften Mitbegründerin des Gemeinschaftsdorfes „Zukunftswerkstatt Tempelhof“. Facilitatorin von Wir-Prozessen (nach den Empfehlungen von Scott Peck

Dr. MarieLuise Stiefel, - Jg.1951, Sozialwissenschaftlerin mit einer Leidenschaft für die Frage „Wie kommt das Neue in die Welt“ und die Gestaltung kooperativer schöpferischer Prozesse, Moderation von Großgruppen und Workshops, Dialogbegleiterin (Wiener Schule), Beratung bürgerschaftlicher Projekte, langjährige Erfahrung als Führungskraft in der kommunalen Sozialplanung und in selbstverwalteten Gruppen, wohnt seit April 2011 im Gemeinschaftsdorf Schloss Tempelhof und begleitete dessen Entwicklung u.a. als Mitglied des Inneren Entwicklungskreises. www.prozessarchitektin.de
martina-jacobson
Martina Jacobson – Jg.1979, Diplom Geografin, erforscht mit Leidenschaft innere Räume und begleitet Gruppen auf dem Weg zu wahrhaftiger Begegnung, verbal und non-verbal. Erfahrene Trainerin und Moderatorin im Bereich Projektmanagement, Organisationsentwicklung und Kommunikation. Tempelhoferin seit 2012, mehrere Jahre im Vorstand der Genossenschaft mit dem Aufbau von Gemeinschaftsstrukturen befasst, jetzt im Aufsichtsrat und in der grund-stiftung am Schloss Tempelhof tätig mit der Leitfrage „Wie gelingt gesellschaftlicher Wandel? www.martinajacobson.net

Anmeldung

Ich melde mich an für Wir in Aktion (WiA) – gemeinschaftsbildender Praxiskurs