Zur Veranstaltungsübersicht Zur Startseite

Tempelhof - ein lebendiger Bildungs- und Entfaltungsort für alle



Symposium zur Schulerweiterung

Lebenskompetenz entfalten, eine Kultur der Verbundenheit, Selbstwirksamkeit und Potentialentfaltung aufbauen und stärken 

Unser Schulum- und Neubau ist in vollem Gange und wird bis November weitgehend abgeschlossen sein. Wir laden herzlich ein, die
Erweiterung mit uns zu feiern und mit uns in eine lebendige Welt des Lernens und Verlernens einzutauchen.

2013 wurde unsere Schule genehmigt und für 20 Quereinsteiger im Alter von 5-16 Jahren und 4 Lernbegleiter begann ein großes Abenteuer.
Inzwischen ist die Schülerzahl auf 62 angewachsen. Mit dem Neubau und der möglichen Erweiterung auf 80 Kinder wollen wir in diesen Tagen
das Gelingen unserer Schule für freie Entfaltung am Tempelhof feiern. Mit dabei sein werden Schüler, Schuleltern, Lernbegleiter, Sponsoren,
Unterstützer, Partner und weitere Akteure.

mit dabei: (es ist auch möglich nur die Vorträge zu buchen)

Donnerstag

Festvortrag

Freitag

Workshop


Prof. Gerald Hüther,

u.a. Gründer der Akademie für Potentialentfaltung

Das Geheimnis des Gelingens
Potentialentfaltung in individualisierten Gemeinschaften

Samstag

Vortrag und Workshops


André Stern,

u.a. Autor des Buches "...und ich war nie in der Schule"

Spielen um zu fühlen, zu lernen und zu leben
Vertrauen und Verbundenheit anstelle von Konzepten


Den Festvortrag am Donnerstagabend hält Prof. Gerald Hüther, u.a. Gründer der Akademie für Potentialentfaltung
"Das Geheimnis des Gelingens - Potentialentfaltung in individualisierten und temporären Gemeinschaften"
„Wir brauchen Gemeinschaften, deren Mitglieder einander einladen, ermutigen und inspirieren, über sich hinauszuwachsen.“ Gerald Hüther
 
Am Samstag freuen wir uns auf André Stern, u.a. Autor des Buches "...und ich war nie in der Schule"
Sein Vortrag und Workshop stellt Vertrauen und Verbundenheit als zentrale Faktoren ins Zentrum einer nachhaltigen Entwicklung der Gesellschaft.
"Spielen, um zu fühlen, zu lernen und zu leben"
 
In den Tagen wollen wir unsere Zukunftswerkstatt Schloss Tempelhof als Ort des Lernens von innen erfahrbar machen und der Frage nach-
gehen, was es bedeutet Potentialentfaltung im Alltag zu leben. Wie geht Lernen von innen? Was müssen/dürfen Erwachsene verlernen?
Wir werden die Elternschule vorstellen, die Ausbildung von Lernbegleitern an freien Schulen, eine achtsame Entscheidungs- und Kommunikation-
kultur und weitere Kokreationen in unserem Gemeinschaftsfeld austauschen.

"Wir können nicht mehr werden wie die Kinder, aber wir können verhindern, dass sie werden wie wir"


Programm:

 

Do, 01. Nov

Fr, 02. Nov

Sa, 03. Nov

So, 04. Nov

ZEIT

Vorträge und Beginn in der

Vormittage und Vorträge

Vormittage und Vorträge

Vormittage und Vorträge

 

Kapelle

Kapelle

Kapelle

Kapelle

7:00-8:00


Morgeneinstimmung

Morgeneinstimmung

 

8:00-9:00

Frühstück

Frühstück

Frühstück

9:15 Uhr

Gemeinsamer Beginn

Gemeinsamer Beginn

Gemeinsamer Beginn mit LeChör um 9 Uhr

09:30-10:30

Prof. Gerald Hüther
Workshop

"Über die Kunst einander zu begegnen, anstatt aneinander vorbeizulaufen"

Selbstbestimmt durchs Leben
von Geburt bis Tod am Beispiel unserer Gemeinschaft

Impulse / Fishbowl
Lernbegleiterausbildung & Elternschule an freien Schulen

Oswald Rabas, Rüdiger Bachmann & Eltern

10:30-10:45

Pause bis 11:00 Uhr

Pause bis 10:45 Uhr

10:45-11:00

Podiumsdiskussion
Orte und Bedingungen für gelingende Potentialentfaltung

Rüdiger Bachmann, Eika Bindgen, Prof. Gerald Hüther & Oswald Rabas

11:00-11:15

Pause bis 11:15 Uhr

Vorstellung der Möglichmacher von freien Schulen
Sagst und GAB, GLS Bank

Partner und Zusammenarbeit
Waldorfschule Crailsheim
Project Peace
Brockwood School
Artabana

11:15-11:45

Rüdiger Bachmann
Vortrag

"Potentialentfaltung am Beispiel unserer Schule"

im Anschluss Kleingruppen zu den drei Entwicklungsstufen

11:45-12:00

Pause bis 12:00 Uhr

12:00-13:00

Ernte
Gemeinsamer Abschluss

13:00-14:00

Mittagessen

Mittagessen

Mittagessen

Mittagessen

14:00-15:00

Pause

Führung durch die neue Schule

André Stern

Workshop Teil I
"Spielen um zu fühlen, zu lernen und zu leben"


15:00-16:00

Führung Tempelhof

parallele Erfahrungs-Workshops
"Die Kunst einander zu begegnen"      

Soziale Tools in Gemeinschaft,
Kommunikations-, Konflikt – und Entscheidungskultur

Agnes Schuster & Eika Bindgen

Lernen von innen
Praxis in der Schule

Rüdiger Bachmann

Gesellschaftliches Engagement
Roman Huber


16:00-16:30

Pause

Pause

Kaffee und Kuchen

 

16:30-17:00

Kaffee und Kuchen

André Stern

Workshop Teil II  "Vertrauen und Verbundenheit anstelle von Konzepten"

Parallel Rüdiger Bachmann
"Wieder Schüler sein? Als Erwachsener eintauchen in das Feld der freien Schule"


17:00-18:00

Begrüßung, Ankommen persönliches Anliegen




 

18:00-19:00

Homegroups

Homegroups

Homegroups

19:00-20:00

Abendessen

Abendessen

Abendessen

20:00-21:00

Prof. Gerald Hüther

Eröffnungsvortrag
"Das Geheimnis des Gelingens -
Potentialentfaltung in individualisierten Gemeinschaften"

Benjamin Kautter

Konzert
Ehemaliger Schüler
Cello und Klavier

André Stern

Vortrag
"Lernen und Leben aus Begeisterung"

21:00-22:00

Film: Das Stille Leuchten
Die Wiedereroberung der Gegenwart

22:00- open end

 

 

 

 

 


 

 

Anmeldung

Ich melde mich an für Tempelhof - ein lebendiger Bildungs- und Entfaltungsort für alle

Für die Reiseplanung:


Der Empfang ist ab 14 Uhr.
Ende ist nach dem gemeinsamen Mittagessen am Sonntag.

Name & Adresse
(wenn nicht Deutschland)
Tag.Monat.Jahr (z.B. 23.03.1976)
(wenn nicht Deutschland)
Teilnehmer
Anzahl Erwachsene
Tag.Monat.Jahr (z.B. 23.03.1976)
Teilnehmerart
(wenn nicht Deutschland)
Übernachtung inkl. Verpflegung

Vegetarische, saisonale Gerichte, überwiegend mit Lebensmitteln aus der eigenen solidarischen Landwirtschaft zubereitet, hochwertig, biologisch und garantiert frisch, gestern geerntet und heute verarbeitet. Darüber hinaus kaufen wir biologisch, möglichst regional, bzw. aus fairem Handel.

Die Vollverpflegung beinhaltet Frühstück, Mittagessen, Abendessen sowie Pausensnacks mit Wasser, Tee und Kaffee.

Unsere Preise verstehen sich pro Seminartag und Gast inkl. Vollpension und Nutzung der Infrastruktur. Die Kosten für Unterkunft und Verpflegung sind für die gesamte Dauer des Seminars zu bezahlen. Wir bitten um Verständnis, dass Abweichungen (spätere Anreise / vorzeitige Abreise) nicht berücksichtigt werden.

Sonstiges
Buchen